auf den Spuren von Ute & Dirk Prüter

Newsletter

Ihnen gefällt diese Seite und Sie wollen sich per E-Mail über Neuigkeiten informieren lassen?

Kein Problem!

Anmeldung

Klicken Sie einfach auf anmelden bzw. verfassen Sie eine E-Mail mit dem Betreff subscribe und senden Sie diese an tour@dirk-prueter.de.
Mehr oder weniger umgehend sollten Sie eine Rückmeldung in Ihrem Posteingang von mir vorfinden, die eine wirr erscheinende Zeichenfolge enthält. Verfassen Sie eine weitere E-Mail, wie zuvor beschrieben, und kopieren Sie die erhaltene Zeichenfolge in den Inhalt Ihrer neuen Nachricht. Nach deren Empfang auf meinem Rechner und der erfolgreichen Überprüfung, dass die von Ihnen gesendete Zeichenfolge identisch ist mit der, die Sie von mir erhielten, sind Sie registriert. Die Bestätigung erhalten Sie abermals in einer E-Mail mitgeteilt.

Abmeldung

Sollten Sie das Interesse an Neuigkeiten verlieren und keine weiteren Mitteilungen von mir in Ihrem Posteingang vorfinden wollen, so unterscheidet sich die Abmeldung nicht sehr von den Handgriffen, mit denen Sie den Newsletter angefordert haben. Klicken Sie auf abmelden bzw. verfassen Sie eine E-Mail mit dem Betreff unsubscribe, kopieren Sie die im Zuge der Anmeldung erhaltene Zeichenfolge in den Inhalt Ihrer Nachricht und senden Sie diese an tour@dirk-prueter.de. Sollte Ihnen die genannte Zeichenfolge nicht mehr vorliegen, so lassen Sie den Inhalt einfach leer; Sie erhalten von mir in diesem Fall umgehend eine E-Mail, welche die benötigte Information enthält.
Nach dem Empfang Ihrer E-Mail und der erfolgreichen Überprüfung, dass die von Ihnen gesendete Zeichenfolge identisch ist mit der, die auf meinem Rechner mit Ihrer E-Mail Adresse verknüpft ist, sind Sie abgemeldet, was Ihnen mit einer letzten Nachricht bestätigt wird.

Sicherheit und Datenschutz

Ihnen erscheint das beschriebene Prozedere zu kompliziert?

Haben Sie keine Angst. Wenn Sie bereits andere Newsletter abonniert haben, so dürften Sie mit der Verfahrensweise vertraut sein. Ansonsten: sofern Ihr Mail Programm es unterstützt, kommen Sie mit einigen wenigen Klicks aus.

Wozu der Aufwand?

Das Vorgehen gewährleistet halbwegs, dass Ihr elektronischer Briefkasten nicht zugemüllt wird. Leider verfügen die wenigsten E-Mail Nutzer über ein Zertifikat, das sicherstellt, dass der Absender einer Mitteilung der ist, der er sein sollte. Immer wieder müssen wir in einschlägigen Nachrichten erfahren, dass Hacker Sicherheitslücken nutzen und in fremden Namen ihr Unwesen im Internet treiben. Nun ist ein Newsletter zwar nicht unbedingt die Anwendung, mit der Schaden verursacht wird, doch auch hier kann der Missbrauch dazu führen, dass, in diesem Fall meine, Adresse in Listen auftaucht, in denen ich sie nicht sehen möchte, wenn es darum geht, vor unseriösen Absendern zu warnen beziehungsweise deren Post aufgrund von Spam- und Junk-Mail Filtern automatisch in entsprechende Ordner zu leiten.

Um hoffentlich der seit dem 25.05.2018 in Kraft getretenen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) gerecht zu werden weise ich Sie hiermit darauf hin, dass außer Ihrer E-Mail Adresse, dem Datum Ihrer Anmeldung sowie der generierten Zeichenfolge keinerlei weitere persönliche Daten von Ihnen auf meinem Rechner gespeichert werden. Zudem versichere ich Ihnen, dass ich diese Informationen nicht an Dritte weitergebe und niemand sonst wissen sollte, wie er Zugang zu den Informationen erlangt. Eine Garantie, dass sich jemand unrechtmäßig in den Besitz der zuvor genannten Daten bringt, muss ich jedoch ausschließen. Datenkriminelle, Geheimdienste oder sonst wie Interessierte werden wissen, wie zeitgemäße Hürden zu überwinden sind. Im Fall der Fälle erhalten Sie also E-Mails von mehr Absendern, als Ihnen lieb ist, oder finden Ihre E-Mail Adresse als Absender von Zeilen, die nicht von Ihnen stammen. Sollte Ihnen jedoch jemand versichern, er könne dieses Risiko ausschließen, seien Sie skeptisch ...

Zu guter letzt sei mir noch der Hinweis gestattet, dass ich Sie in meinen E-Mails mit "Du" anrede. Der Newsletter war in erster Linie dazu gedacht, Freunde, Bekannte, Verwandte, Nachbarn und Arbeitskollegen mit Neuigkeiten über unsere Touren zu versorgen, was aber nicht heißen soll, dass er nur diesem Personenkreis vorbehalten sein soll ...